Parodontologie

Die Parodontologie umfasst die Lehre des Zahnhalteapparates und des Zahnfleisches. Die Erkrankung wird als Parodontitis bezeichnet. Durch intensive Prophylaxe und regelmässige Dentalhygiene kann in den meisten Fällen eine Erkrankung des Parodonts abgewendet werden.

 

Risikofaktoren wie Rauchen, Diabetes u.a. und mangelnde oder falsche Mundhygiene begünstigen die Gefahr einer Parodontitis. Unsere Patienten werden in jeder Hygienesitzung auf Erkrankungen des Parodonts hin kontrolliert und über Hilfsmittel wie Hygieneartikel aufgeklärt.

 

Sollte eine zahnärztliche Therapie zur Behandlung der Parodontitis notwendig sein, informieren wir Sie gerne über den Therapieablauf, bei dem Ihre Motivation und Mitarbeit entscheidend ist.

 

Die Parodontologie beinhaltet:

  • Prophylaxe
  • Behandlung von Zahnfleischentzündungen
  • Korrektive Parodontalchirurgie